WS6 - .NET Core für Um- und Einsteiger

Workshoptag - 05. April 9:00 Uhr - 17:00 Uhr

Neben den wichtigen Grundlagen berücksichtigt dieser Workshop insbesondere die folgenden Themen:

Dependency Injection in .NET Core
DI und IoC sind wohl die wichtigste Pattern überhaupt? Wie funktioniert dieses Kernkonzept und welche Möglichkeiten stehen dem Entwickler offen und wir z.B. Parameter an den Konstruktor übergeben werden? Eine Reise durch das DI-Framework Microsoft.Extensions.DependencyInjection 2.0- Best Practices und Demos runden den Workshop ab.

Konfiguration von .NET Core Anwendungen
Was mit klassischen .NET Anwendungen kaum bis schwer möglich war, ist mit .NET Core einfach und flexibel. Das Konfigurationssystem erlaubt neben der Verwendung von unterschiedlichsten fertigen Quellen (JSON, XML, INI, Kommandozeilenparameter, Umgebungsvariablen, usw.) aus dem .NET Core Framework auch die Entwicklung eigener Quellen. Diese bieten dann genau das, was das Projekt benötigt und gliedern sich dennoch nahtlos ins Ganz ein. Damit lassen sich z.B. Datenbank basierte Konfigurationen oder sogar Lizenzsystem entwickeln. Dieser Workshop zeigt wie die Grundlagen mit IConfigurationBuilder und Co funktionieren, welche Möglichkeiten die fertigen Quellen bieten und wie eigene Erweiterungen programmiert werden.

Logging in .NET Core
Auch das Logging zwecks späterer Fehlersuch ist unter .NET Core grundlegen renoviert worden. Damit auch der Einsatz mit dem neuen Framework reibungslos funktioniert zeigt dieser Workshop was sich geändert hat, welche Möglichkeiten nun bereit stehen und wie man sie nutzen kann. Best Practices und Demos runden ab.

Raum
wird noch festgelegt
Sprecher
Thorsten Kansy

Log in

create an account