Domain-Driven Design für Einsteiger

Referent: Andreas Lausen

Abstract:

Softwareentwickler lösen Probleme gerne mit Technik. Anforderungen werden umgesetzt, ohne viel mit dem Anwender zu kommunizieren, und ohne immer das Problem des Anwenders zu verstehen, das die Software lösen soll. Durch fehlende fachliche Schnitte entsteht ein Big Ball of Mud, in dem alles voneinander abhängig ist und die Kosten für die Weiterentwicklung schnell steigen. Irgendwann ist eine technische Komplexität erreicht, die niemand mehr beherrschen kann.

Domain-Driven Design ist ein Ansatz, um dem Big Ball of Mud langfristig entgegenzuwirken. Im Vordergrund steht die Zusammenarbeit mit den Fachexperten sowie der Fokus auf klar voneinander abgegrenzte Teilsysteme.

Dieser Vortrag richtet sich an Einsteiger, die bisher keine Erfahrung mit diesem umfangreichen Thema gemacht haben. Er bietet einen leicht verständlichen Überblick über die wesentlichen Inhalte des Strategic Design, Tactical Design und Collaborative Modeling. Am Ende haben die Teilnehmer ein Grundverständnis von Domain-Driven Design und kennen alle wichtigen Konzepte.