Workshoptag - 27. April

9:00 Uhr - 17:00 Uhr

WS1 - Docker for Beginners

In this 3 hours workshop you will learn all the basic concepts and tools you need to know to work with Docker in simple use cases. We are not covering advanced tools from the Docker ecosystem like Docker-Compose or Docker-Swarm.

Each attendee must bring his own notebook with a SSH client installed on it. Througout the workshop we gonna work on Virtual Machines from Digital Ocean. A day before the workshop begins we gonna send out a detailed description of how to set up the SSH client for the workshop.

Raum
wird noch festgelegt
Sprecher
Govinda Fichtner
9:00 Uhr - 17:00 Uhr

WS2 - Eventstorming

Event Storming - das ist effektives und gemeinsames Modellieren von komplexen Geschäftsprozessen. Mit Post-Its, Stiften und viel freier Fläche entwickeln wir ein umsetzbares Domänenmodell.

Dabei wird zunächst ein gemeinsames Verständnis der Domäne anhand von realen Schlüssel-Ereignissen (Events) gefunden, durch das Inkonsistenzen und Reibungspunkte zuverlässig entdeckt werden. Es folgt die Suche nach natürlichen Modellgrenzen und die Partitionierung des Domänenmodells. Das Ergebnis ist ein implementierbarer Softwareentwurf, der die fachlichen Erfordernisse vollständig berücksichtigt und die Zusammensetzung des Systems nach Domain Driven Design (DDD) vorgibt.

Erfahren Sie in diesem Workshop, wie Modellierung ohne endlose Meetings funktioniert. Am Ende des Workshops ist Zeit für Fragen und Diskussion. Ich spreche Verbindungen von Event Storming zu DDD, CQRS und Event Sourcing an und gebe Tips für den Einsatz im eigenen Unternehmen.

Raum
wird noch festgelegt
Sprecher
Marco Heimeshoff
9:00 Uhr - 17:00 Uhr

WS3 - Microservice-Pattern mit Serverless-Architektur

Microservice gibt es mittlerweile in allen Formen und Farben. Die bekannteste Umsetzung des Patterns durch eine Container-Architektur haben mittlerweile sehr viele Unternehmen umgesetzt und es gibt zahlreiche Blogs die sich bereits damit beschäftigen. Da es sich um ein Pattern handelt, kann man dieses auch mit anderen Architekturen umsetzen, eines davon ist die Serverless-Architektur. In diesem Workshop werden wir Microservices mit einer Serverless-Architektur aufsetzen. Dazu wird ein Azure-Account benötigt, außerdem ist es sinnvoll sich in vorhinein einmal in Azure Functions umgesehen zu haben, um den Arbeitsplatz zu kennen. Wir werden auf Azure Functions Runtime V2 setzen.

Raum
wird noch festgelegt
Sprecher
Siavash Ghassemi
Eventbrite - .Net Day Franken 2018
9:00 Uhr - 17:00 Uhr

WS4 - Real World Microservices: HTTP APIs mit ASP.NET Core & Azure

Robuste und performante HTTP APIs bilden die Basis für erfolgreiche Anwendungen. Backends müssen je nach Last variabel skalieren um Benutzern die gewohnte Geschwindigkeit liefern zu können. Wenn Sie lernen möchten wie Sie dies unter Verwendung von ASP.NET Core und Microsoft Azure erreichen können, ist dieser Workshop der Richtige für Sie. Basierend auf Know-How aus realen Projekten werden Pawel Gerr und Thorsten Hans Ihnen in einem Hands-On-Workshop zeigen was Sie benötigen um erfolgreich APIs zu implementieren. Vom professionellen Projekt Setup über Dependency Injection, Authentifizierung und automatisierte Dokumentation bis hinzu Themen wie dem Deployment und der Skalierung in Microsoft Azure.

Raum
wird noch festgelegt
Sprecher
Thorsten Hans
Pawel Gerr
9:00 Uhr - 17:00 Uhr

WS5 - .NET 4.7, .NET Core, .NET Standard – Ich bin ein .NET’ler holt mich hier raus!

Die Entwicklung schreitet rasant voran, .NET 4.7 und .NET Core existieren quasi parallel, und die Entscheidung ist für jeden Entwickler immer schwieriger – worauf setzen? Was überlebt den morgigen Tag noch? Was ist gut, was ist schlecht? Und vor allem – was bringt mich weiter ohne in einer technologischen Sackgasse zu sitzen? Wir wollen hier mit allen Mythen aufräumen und uns einmal alle Begrifflichkeiten die in den letzten Jahren neu aufgetaucht sind näher ansehen.

Wer Lust zum mitmachen & ausprobieren während des Workshops hat ist gerne dazu eingeladen sein Notebook mitzunehmen. Dazu wird eine aktuelle Visual Studio 2017 Installation benötigt.

Raum
wird noch festgelegt
Sprecher
Christian Giesswein
9:00 Uhr - 17:00 Uhr

WS6 - Moderation Survival Kit

Kennste? Endlose Besprechungen ohne roten Faden? Workshops zum In-Winterschlaf-gehen? Du würdest zwar gerne eingreifen, weißt aber nicht, wie man Meetings wirkungsvoll moderiert? Dann ist dieser Workshoptag für dich gemacht.

Der Workshop soll allen Leuten den Mut und die Sicherheit geben, Besprechungen oder Workshops auch mal selber zu moderieren. Wir experimentieren mit den Grundlagen von Visual Facilitation, besprechen den Umgang mit schwierigen Teilnehmern und lernen verschiedene Werkzeuge und Tools kennen, um alle Beteiligten auf Augenhöhe zu involvieren. Wir werden außerdem üben, wie man Feedback gibt und empfängt, ohne wie ein Vollpfosten rüberzukommen. Disclaimer: Nach dem Workshop habt ihr keine Ausrede mehr, wenn ihr langweilige oder ergebnislose Besprechungen erträgt, ohne selber aktiv zu werden.

Auszug aus der Agenda (die tatsächlichen Themen wählen die Teilnehmer am Workshoptag per Voting selber)
  • Visual Facilitation Basics
  • Geheimwaffe Post-It
  • Aktive Mitarbeit und Commitment fördern (The Beginner's Guide to Participatory Decision Making)
  • Warm Up Games & Ice Breakers
  • Laberrunden verhindern
  • Do & Don't
  • Workshops strukturieren mit Liberating Structures
  • Feedback geben und empfangen, ohne wie ein Vollpfosten rüberzukommen
  • Moderation Mini-Tipps

Zielgruppe: Developer, Scrum Master, Product Owner, Projektleiter und alle anderen, die unter schrecklichen Besprechungen leiden.

Nötige Vorkenntnisse: Keine (auch kein Scrum etc.) Notebook nicht erforderlich.

Raum
wird noch festgelegt
Sprecher
Udo Wiegärtner
9:00 Uhr - 17:00 Uhr

WS7 - C# im Browser

Transpiler kommen dann zum Einsatz, wenn wir in einer anderen Programmiersprache als JavaScript ein Web Frontend entwickeln möchten. Die Zahl der dafür geeigneten Programmiersprachen steigt stetig. Auch für C# gibt es Transpiler.

Anhand von Bridge.NET will ich euch zeigen, wie elegant man damit Web Frontends programmieren kann. Scheinbar mühelos können wir die nativen Schnittstellen und Objekte eines Browsers ansprechen. Fast alles was uns VisualStudio an Hilfen bietet, werden wir zur Verfügung haben. Wir werden erleben, dass man den C# Code auch im Browser debuggen kann. Dank gleicher Programmiersprache fällt der Datentransport zwischen einer Web API und dem Browser sehr schlank aus. Und sogar die gemeinsame Benutzung von Business-Logik oder Validierung zwischen Browser und Server werden wir in einer modernen Single-Page App gemeinsam umsetzen.

Das beste daran: wir brauchen nicht ein einziges Zusatzprogramm, ein frisch installiertes VisualStudio reicht aus -- versprochen!

Raum
wird noch festgelegt
Sprecher
Wolfgang Kinkeldei
9:00 Uhr - 17:00 Uhr

WS8 - WebApp Development ohne ASP.Net, Server und Stress

Bist du interessiert daran, wie man ohne Cloud für die Cloud entwickelt? Wolltest du schon lange Mal sehen, wie man Serverless Applications erstellt? Dann kommt in diesen Workshop. Denn hier verlassen wir mal den gängigen Weg und schauen uns an, was die nächste Evolutionsstufe der Softwareentwicklung mit sich bringt - auch wenn noch nicht alles perfekt ist.

Gemeinsam werdet ihr eine dynamische Website mit Azure Functions bauen und zwar ganz ohne Javascript.

Vorkenntnisse in Azure sind bei diesem Workshop nicht nötig. Fast alles wird offline gemacht.

Raum
wird noch festgelegt
Sprecher
Jan Fellien
Eventbrite - .Net Day Franken 2018
Diesen RSS-Feed abonnieren

Log in

create an account